Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Frankenberg www.wetter.de

Wer ist Online?

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online


 


Herzlich willkommen beim
AC Frankenberg e.V. im ADAC.







  
  
  




  





Den neuen Clubkalender finden Sie unter " Der Club - Clubkalender".


Die Mitglieder des Ortsclubs erhalten den Clubkalender per Post.
Wenn Sie sich für die Aktivitäten des Automobilclubs interessieren und überlegen,
ob Sie Mitglied werden wollen, schicken wir Ihnen gern ein gedrucktes Exemplar. 


Für weitere Informationen und Anregungen nutzen Sie bitte "Kontakt" oder schreiben Sie uns. Die Adressen finden Sie unter "Der Club -Vorstand".

Wir informieren Sie auch gern per e-mail. Schicken Sie uns eine Mail

mit dem Stichwort "Aktuell" an holger.behlen(at)ac-frankenberg.de

 

Aktuelle Veranstaltungen und Informationen

Clubabend in der Ratsschänke
Am Freitag, 4. Dezember 2015 um 19:00
Einladungen an die Mitglieder sind erfolgt


 



Sicher Mobil am 27. November 2015


Sicher Mobil (vormals "Seminar für Ältere Kraftfahrer") mit dem neu vom "Deutschen Verkehrsrat" ausgebildeten Moderator Heinz Schleiter am 27.11.2015, 16:00 Uhr in der Ederberglandhalle.

 

Begrenzte Teilnehmerzahl, bitte unbedingt bei Hans-Werner Clausen unter Tel. 06451-1350 anmelden.

                                                                                     


 


Saisonabschluss in der Klassikstadt Frankfurt

 

Mitglieder und Gäste des Automobil Club Frankenberg e.V. haben am 11.10.2015 den Saisonabschluss in der "Klassikstadt" Frankfurt besucht. Die "Klassikstadt" ist eine ehemalige Landmaschinenfabrik und Bundesdruckerei.

 

Seit 2010 wird in dem Backsteingebäude ein "Oldtimerparadies" betrieben. 30 Firmen, die sich auf Oldtimerhandel und deren Instandhaltung spezialisiert haben,sind hier angesiedelt. Mehrere Oldtimerhändler bieten hier bis zu 80 Jahre alte Fahrzeuge an. Die Preise für die angebotenen Fahrzeuge gehen bis zu 450000 € für einen Mercedes Benz 320 B aus 1937, der damals an die Deutsche Botschaft in Japan geliefert wurde.

 

Zum Saisonabschluss kamen hunderte von Oldtimerfans mit Ihren Fahrzeugen auf das Gelände in Frankfurt. Ein versierter Moderator kommentierte jedes neu eintreffende "Schnauferl". Livemusik und Leckereien verschönten den Besuchern den sonnigen Tag. Die vom AC Vorsitzenden Holger Behlen organisierte Fahrt fand bei den Teilnehmern großen Zuspruch und gab reichlich Anlass in Erinnerungen vergangener Jahrzehnte zu schwelgen.



 

 Bericht und Bild: Holger Behlen



Fahrradturnier Herbst 2015 mit Stadtmeisterschaft
am 19. September
2015

  Fotos: Ralf D. Prause



 Foto und Bericht: Hans-Werner Clausen



Sichtbarkeit macht Schule


Übergabe der Sicherheitswesten an der Wig.Gerstenberg-Schule 2015 - Foto:  Ralf D.Prause

In der Grundschule Josephine in Dresden fiel am 9. September der Startschuss für die bundesweite Sicherheitswesten-Aktion für Schulanfänger. Unter dem Motto „Sichtbarkeit macht Schule“ erhalten Erstklässler an rund 16.000 Grundschulen im gesamten Bundesgebiet rund 730.000 Westen, mit denen sie besser gesehen werden. 

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist die Sichtbarkeit von Kindern im Straßenverkehr ein Problem. Das belegen auch die Zahlen: 2014 kam alle 18 Minuten ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden. Werden Kinder im Straßenverkehr früher erkannt, können andere Verkehrsteilnehmer entsprechend vorsichtig fahren und rechtzeitig reagieren.

Die hohen Unfallzahlen sind nach wie vor alarmierend. Im Jahr 2014 verunglückten 28.674 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, 71 von ihnen starben. Bei den Grundschülern zwischen sechs und neun Jahren ist die Bilanz ähnlich: 7636 Kinder waren im vergangenen Jahr in Unfälle verwickelt, 14 kamen ums Leben.

 Bis zu 150 Meter Sichtbarkeit

 Ein Kind in dunkler Kleidung wird erst ab 25 Metern gesehen. Der Anhalteweg eines Autos beträgt bei einer Notbremsung aus 50 km/h etwa 28 Meter. Das ist zu lang, um im Ernstfall rechtzeitig vor einem Kind zum Stehen zu kommen. Mit einer Sicherheitsweste erhöht sich die Sichtbarkeit auf bis zu 150 Meter – im Ernstfall ein möglicherweise lebensrettender Zeitpuffer.

Seit Beginn der Aktion im Jahr 2010 wurden fast 4,5 Millionen Sicherheitswesten an Erstklässler ausgegeben. Um das Thema Sichtbarkeit in den Schulen spielerisch zu verdeutlichen, erhalten Lehrer unter www.adac.de/sicherheitswesten Unterrichtsmaterial. Unter derselben Adresse finden Eltern unter anderem den ADAC Schulwegratgeber.

 

Die Sicherheitswesten-Aktion für Schulanfänger wird getragen von der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ sowie der Deutschen Post (gesamte Logistik und Versand der rund 30.000 Pakete), der BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder" und der Dienstbekleidungsfirma LHD Group GmbH, die alle Sicherheitswesten zum Selbstkostenpreis herstellt.

Quelle: ADAC

Auch in Frankenberg werden im September 2015 wieder rd. 225 Sicherheitswesten an die Schulanfänger verteilt.

Info: Walter Heinrichs Tel. 06451/1089




  Foto und Bericht: Hans-Werner Clausen



AC-Stadtwanderung "Verborgene Schönheiten entdecken"

Am Sonntag, 23. August 2015 war es wieder soweit.

  Foto und Bericht: Hans-Werner Clausen




 Foto und Bericht: Hans-Werner Clausen



Pannenhilfe mit der ADAC-Straßenwacht

Michael Dietz vom ADAC gab wertvolle Tipps für den Fall einer Panne.
Termin: Freitag - 19. Juni 2015 um 15:30 Uhr im Autohaus Behlen, Frankenberg, Siegenerstr. 26


Bericht und Bild: Jürgen Siegesmund

Foto: Holger Behlen


Foto: Jürgen Siegesmund



Bericht und Bild: Hans-Werner Clausen

Oldtimer-Sternfahrt zum Hessentag in Hofgeismar

Samstag - 30. Mai 2015 ab 9 Uhr in Rosenthal bei Autohaus Salzmann.
Die Kontrollstelle wird vom AC Frankenberg betreut.
Es werden rd. 90 Fahrzeuge aller Fabrikate und Baujahre erwartet.

Infos zu dieser Veranstaltung bei Walter Heinrichs
(siehe Vorstand).

91 Oldtimer auf dem Weg zum Hessentag 2015

 

Am 30.5.2015 fuhren 91 Oldtimer auf dem Weg vom Polizeioldtimer - Museum Marburg durch Rosenthal weiter Richtung Hessentag nach Hofgeismar. In Rosenthal hat der "Automobilclub Frankenberg e.V." die Fahrzeuge durch Sprecher Walter Heinrichs begrüßt und die Sonderaufgabe "Bordsteinfahren" durchgeführt.

 

Die Fahrer mussten mit dem Hinterrad möglichst 35 cm an einen festgelegten Bordstein heranfahren. Wer näher dran oder weiter weg war, bekam Strafpunkte.

 

Bei den Oldtimern aus vielen Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts handelte es sich um Modelle von Herstellern aus vielen Ländern. Die einzelnen Fahrzeuge könnten die unterschiedlichsten Geschichten erzählen.

 

Massenprodukte im Originalzustand oder aufwendig restauriert, Fahrzeuge, die in nur in kleinen Stückzahlen von Spezialaufbauern wie Karmann hergestellt wurden, oder aus den USA eingeführte
Muscle - Cars waren dabei. Viele Fahrzeuge waren in Topzustand, manchen sah man die Jahre als Alltagsauto deutlich an.

 

Unser Dank geht an alle Helfer und die Firma Salzmann, die uns mit Kaffee, Sekt und Strom versorgt haben.

Von Rosenthal führte die Fahrtstrecke über Frankenau, Buchenberg, Sachsenhausen, Bad Arolsen weiter Richtung Hofgeismar.


 

 

Bericht: Holger Behlen, Bilder: Holger Behlen, Ralf D. Prause

 


 

Samstag, 9. Mai 2015 Jugendfahrrad-Turnier
auf dem Schulhof der Wigand-Gerstenberg-Schule.
Das nächste Turnier mit Stadtmeisterschaft findet am
19. September 2015 statt.


Bilder von der Siegerehrung mit Jugendleiter Walter Heinrichs,
den stellvertr. Vorsitzenden Claus-Jürgen Lange und Ehrenmitglied
Manfred Trost.



Bilder: Ralf D. Prause


Bericht und Bild: Hans-Werner Clausen

Informationen bei Jugendleiter Walter Heinrichs Tel. 06451/1089



Mitgliederversammlung

am Freitag, 13. März 2015 um 19:30 Uhr
im Hotel Ratsschänke, Frankenberg

Der bisherige Vorstand wurde ohne Gegenstimme wieder gewählt.



Bericht:  Hans-Werner Clausen, Bilder: Werner Vöhl, Hans-Werner Clausen



AC-Winterball 2016 mit den Firebirds
 
Am Samstag, den 30. Januar 2016 erwartet Sie in der Ederberglandhalle ab 20.00 Uhr ein
musikalischer Hochgenuss mit der renommierten Showband aus der alten Barockstadt Fulda.
 
Mit klassischen Standard- und lateinamerikanischen Tanzrhythmen werden alle Gästegruppen
und Freunde gepflegter Tanzmusik angesprochen.
Darüberhinaus präsentieren die vielseitigen Instrumentalisten, Gesanginterpreten mit Sängerin
Silvia Völker auf hohem Niveau aktuelle Hits, Deutsche Schlager und Klassiker aus fünf Jahrzehnten.
Immer wieder sind die Gäste vom angenehmen Sound und der angepassten Lautstärke
begeistert.
 
Zu den bedeutendsten Engagements gehören der Wiener Opernball, Semper-Opernball Dresden, Bundes-, Landes-, und Sportpressebälle, Theaterbälle im In- und Ausland.
 
Die Firebirds sind seit nahezu 50 Jahren ein Garant für erstklassige Musikqualität, Spielfreude und kultiviertes Entertainment.


 Foto: Firebirds - Winfried Röhner

Freuen Sie sich auf den AC-Winterball 2016 in Frankenberg.

Langjährige Kooperation von Opel mit dem ADAC hat bereits
2,1 Millionen Kinder geschult

 Auch in diesem Jahr ist die Adam Opel AG wieder Fahrzeugpartner des ADAC-Verkehrssicherheitsprogramms "Achtung Auto". Zur Auftaktveranstaltung in Rüsselsheim übergab heute Joachim Koschnicke, Vice President für Regierungsbeziehungen, die ersten acht von insgesamt 44 Autos an Ulrich Klaus Becker, ADAC-Vizepräsident für Verkehr. Die Fahrzeuge vom Typ Corsa werden vom ADAC eingesetzt, um Kindern ab zehn Jahren eine bessere Einschätzung von Geschwindigkeit und Bremswegen im Straßenverkehr zu ermöglichen. So erleben die Schüler zum Beispiel als Beifahrer eine Vollbremsung, um zu erkennen, wie wichtig die richtige Sicherung im Fahrzeug ist.

Speziell ausgebildete Moderatoren schulen innerhalb des Programms rund 165 000 Kinder jährlich. So haben in den vergangenen 16 Jahren der Kooperation von ADAC, Opel und Michelin über 2,1 Millionen Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren an dem Programm teilgenommen.

Auch in Frankenberg finden regelmäßig Schulungen statt. (siehe auch Bericht)




 Vorstandssitzung

Die nächste Vorstandssitzung findet

am Montag 14. November 2016 um 19 Uhr im Gasthaus Krones
statt.
 

Anregungen zu Aktivitäten des Vereins sind sehr willkommen.


Ansprechpartner: Holger Behlen und Walter Heinrichs

    Bikerstammtisch + Weihnachtsfeier mit Büffet

 

        Freitag 25. November 2016 um 20 Uhr im Gasthaus Vöhl. Zusage erforderlich.

        Für die Fahrt nach Memmelsdorf  25. - 28. Mai 2017 /
        habe ich die Zimmer am 08. Oktober 2016 gebucht.        

        Änderungen werden kurzfristig per Mail oder telefonisch mitgeteilt.

        Gerd Jonietz

          Ansprechpartner: Walter Heinrichs

          Tel.: 06451 - 1089